Für mehr Lebensqualität

Harninkontinenz und Beckenbodenschwäche waren lange Jahre ein vernachlässigtes Thema. Dabei sind alleine in Deutschland vier bis fünf Millionen Frauen betroffen. Obwohl der unkontrollierte Abgang von Urin wie auch Senkungsbeschwerden die Lebensqualität der Patientinnen erheblich einschränken, halten Scham und die Annahme, „das“ gehöre zum Älterwerden dazu, die meisten Frauen davon ab, sich diesem Thema zu stellen.

Zögern Sie nicht, sprechen Sie mich an!

Wir bieten

  • urogynäkologische Anamnese
  • vaginale Untersuchung zur Erfassung des Senkungsgrades
  • Pelvic floor- Sonografie zur funktionellen Diagnostik der Inkontinenz und Differenzierung der Senkung
  • Pessaranpassung
  • Vermittlung von Heimtherapiesystemen bei Harn- und Stuhlinkontinenz

 

 

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen die beste Websitenutzung zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden, - oder auf "Akzeptieren" klicken, - sind Sie einverstanden. Weitere spannende Informationen rund um das Thema "Datenschutz" finden Sie HIER

    Schließen